Angebot!

Freightliner Columbia

(13 Kundenrezensionen)

179,00 

Hier können Sie ein Ticket für das Fahren auf unserm original US Truck Freightliner Columbia kaufen bzw. einen Termin buchen.

Bitte wählen Sie einen Termin. Gehen Sie auf Jetzt buchen und Sie werden in den Warenkorb weitergeleitet.

Weiter unten finden Sie Daten und Infos zum Event.

Kategorie:
Loading

Beschreibung

Steigen Sie ein und werden Sie zum King of the road!

Es gibt sie noch, die einsamen Reiter des legendären Wilden Westens. Heute heißen sie Trucker und steuern ihre 500 PS starken Giganten durch die noch immer menschenleeren Weiten Nordamerikas. Auf die geräumigen Highways müssen Sie leider verzichten, auf US Truck fahren nicht. Am Steuer oder als Beifahrer eines echten Freightliners erfahren Sie die ganz große Freiheit. Hinter dem riesigen Kühlergrill brüllt der mächtige Diesel und Sie pfeifen mit den verchromten Auspuff-Pipes um die Wette.

Den original Freightliner Columbia haben wir 2009 in Boston/USA gekauft. Nach mehreren Gutachten und Umbauten konnten wir auch diesen Truck zulassen. Jetzt können und dürfen Sie in diesem US Giganten platznehmen.

In diesem schönen Show Truck können noch bis zu 3 Begleitpersonen mitfahren.

Leistungsumfang

  • Fahren eines 7,5 t US-Trucks
  • 60 min: 15 min Einweisung, 45 min reine Fahrzeit
  • Betreuung durch einen Fahrlehrer während der ganzen Zeit
  • Kraftstoff inklusive
  • Einweisung in die Besonderheiten des Fahrzeugs
  • 3 Begleitpersonen können kostenlos mitfahren

Teilnahmebedingung

  • Mindestalter 18 Jahre
  • Normale physische und psychische Konstitution
  • Mindestgröße 1,60m
  • Normale Kleidung und Schuhe – keine Flip Flops
  • Fahrerlaubnis Klasse B für die Fahrt auf dem geschlossenen, privaten Gelände mit Fahrlehrer
  • Der Fahrer darf nicht unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten stehen

Treffpunkt/Anreise

Fahrschule Fragner
Dorfener Str. 32
85435 Erding

Unser Truck steht immer 10 Minuten vor Fahrtbeginn zum Foto machen und zum Einsteigen bereit.

Idee und Umsetzung

Erstmal auf den Geschmack gekommen und gemerkt, dass man diese unglaublich schönen US Fahrzeuge auch noch anders vermarkten kann, haben wir nach und nach immer wieder Fahrzeuge importiert, umgebaut und für unsere neue Firmen Show-Trucks Fragner und Bus-Bar genutzt. Natürlich haben wir auch wieder einige Fahrzeuge verkauft oder sogar im Auftrag eingekauft und nach Kundenwunsch umgebaut.  Nach dem wir uns so ein zweites Standbein aufgebaut haben und in der Zeit bis 2009 schon etliche klassische US School Buses und US Trucks importiert haben, war es an der Zeit uns einen moderneren Truck für die Führerscheinausbildung zu kaufen. Zu aller erst das Internet durchforstet und den Markt beobachtet. Bei Taylor & Martin Inc. in Concord NC bin ich auch gleich fündig geworden. Hier standen 10 Freightliner Columbia als Leasing Rückläufer alle 4 Jahre alt und um die 450.000 Meilen. Die Abmessungen und die Ausstattung passt auch. Unser Wunschmotor, einen MBE 4000 und das passende Smart Shift Getriebe von Eaton sind auch verbaut. Perfekt, so können wir vor Ort uns den schönsten aussuchen.
Gesagt, getan und zwei Wochen später bin ich mit meiner Frau direkt nach Charlotte geflogen und haben den für uns passenden Columbia gefunden. Nach der Kaufabwicklung wurde eine Überführungskennzeichen mit Versicherung organisiert und der Truck zum Hafen nach Jacksonville gefahren. 5 Wochen später haben wir ihn in Bremerhaven abgeholt und nach Erding gefahren. Jetzt ging es wieder zum TÜV und die Überraschung war groß und teuer. Gar nicht so einfach für einen so modernen Truck eine Grundabnahme zu bekommen. Hier sind so viele zusätzliche Gutachten nötig, die bei älteren Fahrzeugen nicht benötigt werden. So wie z.B. eine EMV-Messung, Achs- und Brems-Gutachten, Abgas, Motor und Geräuschgutachten. Naja, hilft ja nichts. Nach 4 Monaten, vielen Telefonaten, einigen Änderungen und etlichen Gutachten, hatten wir dann alles zusammen und wir konnten unseren Columbia nach erfolgreicher TÜV-Abnahme endlich zulassen. Die Zugmaschine wurde dann noch neu lackiert und mit vielen Lichtern und ausgewählten Chromteilen verschönert. Seit 2010 setzen wir diesen wunderschönen Truck in unserer Fahrschule und zum US-Truck-Selberfahren ein. In der Schlafkabine haben wir noch drei zusätzliche Sitze für Mitfahrer eingebaut.

Daten zum Truck

Baujahr: 2005
Laufleistung: ca 600.000. Miles sind knapp eine Millionen Kilometer
Vorbesitzer: Paul Miller
Fahrerhaus mit Schlafkabine auf Luftgefedert Fahrgestell
Länge: 8,25, Breite: 2,55m, Höhe 4,00m
Leergewicht: 8500Kg, Zul. Gesamtgewicht: von 24000 KG
Motor: Mercedes MBE 4000, 12,8 Liter, 480 PS und 2300 Nm Drehmoment
Getriebe: Eaton Smart Shift 10 Gänge.

Die Geschichte

Die Geschichte von Freightliner begann, als Leland James, Geschäftsführer von Consolidated Freightways, beschloss, eigene Lkw für seine Spedition herzustellen. 1939 wurde „Freightways Manufacturing Corp.“ als Tochterfirma in Salt Lake City (Utah) gegründet. Ein Jahr später konnte der erste eigene Lkw Typ CF-100 mit Dieselmotor fertiggestellt werden. Als Markenzeichen wurde Freightliner 1942 eingetragen.
Heute ist Freightliner eine Marke der Daimler Trucks North America LLC, des größten Herstellers von Schwerlastfahrzeugen in Nordamerika. Freightliner wurde 1981 von Daimler-Benz übernommen und gehört seitdem zum Daimler-Konzern. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in Portland, Oregon. Weitere Produktionsstätten existieren in den Vereinigten Staaten und in Mexiko.

Freightliner führte 1996 die Century Class ein, die erste völlig neue konventionelle Klasse 8 seit dem Freightliner FLC 120 vor über 20 Jahren.

Im Jahr 1999 baute Freightliner sein einmillionstes Fahrzeug. Die konventionelle Modellfamilie der Century Class wurde um den Columbia (CL120) erweitert.

Ein neuer Mercedes Motor wurde 2004 bei Detroit Diesel entwickelt und wurde im Columbia verbaut. Auch in unserm Columbia ist ein MBE 4000 verbaut. Derselbe Motor, nur unter der Bezeichnung OM 471, wurde mit dem neuen Actros, 2011 auf dem deutschen Markt eingeführt. Dieser Motor ist heute noch der sparsamste auf den deutschen Markt und hat seit seiner Markeinführung, jetzt in der 2.Generation noch einmal seinen Verbrauch um 17% senken können. Es ist heute noch der Maßstab aller LKW-Motoren in Europa.

Am 22. August 2014 baute das Werk Cleveland das 3-millionste Fahrzeug von Daimler Truck North America, die unter anderem auch im Besitz von Western Star, Detroit Diesel und Thomas Built Buses ist.

13 Bewertungen für Freightliner Columbia

  1. Birgit und Markus

    Ich habe dieses Erlebnis meinen Mann letztes Jahr zum Geburtstag geschenkt – dieses Jahr kurz vor seinem Geburtstag hat er die Chance genutzt und es eingelöst. Die zweite Überraschung kam dann beim buchen als ich fragte ob er den neuen oder den alten Truck fahren möchte er war so begeistert von dem neuen das er sich dann dafür entschieden hat. Die Buchung war super, hatten bestes Wetter, freie Straßen nach Erding da wir ja aus Ulm kamen… Dann der Moment als wir zum Truck gingen Gänsehaut Pur… Die Einweisung war SUPER erklärt – die Fahrt – die Strecke UNEBSCHREIBLICH Mein Mann war überglücklich – er hatte sowas von einer Gänsehaut während der Fahrt… Also die Fahrt nach Erding hatte sich echt gelohnt … Mal sehen was ich meinem Mann zum 40. Geburtstag schenke… Übrigens Danke an Jochen Schweizer, und unserem Fahrlehrer

  2. Kathrin aus Erzgebirge

    14.September 2013 – Truck fahren in Erding Hallo und Danke vor allem an die Fahrschule in Erding !!! Ein Traum wurde durch Sie und durch meinen lieben Mann – der das alles heimlich seit Jahren geplant hat – Wirklichkeit. Ich stand am Samstag dem 14.09.2013 um viertel vor elf, ohne zu wissen was mich erwartet, auf einem Parkplatz in Erding. Doch als ich realisierte, was da auf mich zukam, war es um meine Knie geschehen. Sie wurden weich und ein mulmiges, aber überaus freudiges Gefühl beschlich mich. Ich war hin und weg und freute mich wie wahnsinnig. Mein Traum, als nur 1,55 ” große ” Frau so ein Geschoss zu fahren, wurde wahr. Im nächsten Leben fahr ich Truck und mein Fahrlehrer meinte -das wird wirklich klappen! Ich stieg ganz stolz und voll des Lobes aus dem Truck wieder aus und noch heute – drei Tage später sitze ich hier und muss tief Luft holen und mir sagen—das war kein Traum—! Das hast du erlebt. Echt geil. Ich danke meinem Mann von ganzem Herzen und auch der gesamten Familie und all unseren Freuden die dicht gehalten haben. So wurde es für mich wirklich eine echte und totale Überraschung. Danke auch und vor allem der Fahrschule für eine tolle Begleitung. Sehr empfehlenswert!!!! Kathrin aus dem Erzgebirge

  3. Kerstin

    Mein langjähriger Traum – US-Truck fahren! Im Mai diesen Jahres wurde er wahr. Mein Lebensgefährte hat mir dieses ‘Erlebnis zu meinem 50igsten Geburtstag geschenkt. Super!!! Wir waren 1 Woche in Garmisch-Partenkirchen im Urlaub. Am 23.05.2013 nach dem Frühstück ging es los Richtung Erding. Meine Vorfreude wurde mit jedem Kilometer größer. In Erding angekommen ging es zum Treffpunkt an der Fahrschule. 14.00 Uhr sollte es los gehen. Der Truck bog um die Ecke und mein Herz rutschte mindestens bis in die Hosentasche. Aber keine Angst,, rein in das Gefährt und auf den Parkplatz zur Einweisung. Mit der Schaltung kam ich nicht so richtig klar, aber dann auf Automatik umgeschaltet rollte er ohne Zicken. Zwei Runden auf dem Parkplatz und ab in den Verkehr. Ja die “normalen” PKW’s sahen aus wie Spielzeug. Als mir dann auf einer – für meine Begriffe gar nicht breiten Straße – ein LWK und danach gleich ein Reisebus entgegenkam – eigentlich passe ich da gar nicht vorbeit,. Aber der Fahrlehrer blieb immer locker und ich wurde es dann auch. Er hat sich dann mit meinem Lebensgefährten unterhalten und ich fuhr und fuhr. Ja und als ich so richtig warm geworden war, da musste ich rechts ranfahren und aus. Es war ein traumhaftes Erlebnis.

  4. Susanne

    Am 17.07.2015 wars soweit! Mein Kindheitstraum hat sich erfüllt – früher durfte ich nur immer mitm Papa mitfahren, jetzt war ich der “Chef”. Naja…mehr oder weniger. Die erste Ampel war schon mehr dunkelrot beim Überfahren, Fahrlehrer Christian (so hieß er glaub ich – tschuldichung, ich war so nervös ;o) ) ließ noch ein kurzes “Oooooooh…..” verlauten – und schon waren wir drüber. Wer bremst, veliert. Sozusagen. Und: keine Blitzampel. Höhö. Iss aber auch ne Umstellung, dieser Truck. Ansonsten: cool, cool und nochmal cool. Sich an die Ausmaße zu gewöhnen dauert wohl´n bischen, die 500 PS aber will man gleich nicht mehr hergeben. Supernetter Fahrlehrer, toller Truck. Und vor allem absolut unkompliziert, nen Termin zu kriegen. Schön wars, dankedankedanke!

  5. Christine Hengst

    Ich bin heute einen US- Truck gefahren. Es war einfach nur super. Auch die Einweisung war Klasse, der Fahrlehrer hat mir die Angst vor der Größe des Fahrzeugs genommen. Ich fand den Fahrlehrer GENIAL.

  6. Dwight

    Meine Frau durfte mit dem LKW fahren. Es hat uns super gut gefallen. Großartiges Geschenk, dass meine Frau so schnell nicht vergessen wird. Der Fahrlehrer war eine Wucht. Äußerst empfehlenswert!

  7. Daniel Kretzschm

    Meine Frau hat mir die Fahrt mit dem Columbia geschenkt. Ich fand es super!!! Fahrlehrer Stefan ist ein super netter Kerl. Es war ein tolles und Interessantes Erlebnis!
    Gruße aus Berlin , das Wohnmobilpärchen

  8. Matthias VZ

    Was soll man sagen einfach cool sowas muss man einfach mal gemacht haben super netter Fahrlehrer erklärt alles super und der Truck ist einfach der Hammer!!!
    Alles in allem nur weiter zu empfehlen!

  9. Andrea Hirth

    Einzigartiges Erlebnis – tolle Chance im beschaulichen Oberbayern ein bisschen US-Feeling in einem mächtigen Truck auf die Straße zu bringen! Stefan war super und es hat wirklich viel Spaß gemacht! Jederzeit wieder! Dankeschön!

  10. Ulrike

    Wir kamen an einem schönen, sonnigen Herbsttag in Erding an. Der Fahrlehrer kam mit dem LKW vorgefahren und erklärte mir nach einer netten Begrüßung erstmal die grundlegenden Unterschiede zum normalen PKW. Bei herrlichem Wetter sind wir dann los. Auf einem kurzen Stück fuhr zunächst der Fahrlehrer und an einem kleinen Gewerbegebiet tauschten wir dann die Plätze und es wurde ernst. Wir fuhren durch die Erdinger Landschaft und es war alles dabei: Landstraße, Engstellen, Kraftfahrstraße, wenden, kein Punkt wurde ausgelassen. Vielen Dank an meinen tiefenentspannten und motivierenden Fahrlehrer Stefan für dieses tolle Erlebnis. Ich wäre am liebsten gar nicht mehr ausgestiegen.

  11. Kurt

    Ich habe hier am vergangenen Samstag meinen Jochen Schweizer Gutschein “US Truck selber fahren” eingelöst.
    Stefan (oder Stephan) war mein Fahrlehrer und er hat seine Sache so unglaublich toll gemacht, so ein unfassbar sympatischer Mensch der alles genau erklärt hat aber mich auch hat fahren lassen.
    Ich bin der Meinung das hier fünf Sterne noch zu wenig sind!
    Einfach nur toll! Danke für dieses wunderschöne Erlebnis!

  12. Saskia

    Es war ein Geschenk meines Mannes für mich zum runden Geburtstag. Die Aufregung meinerseits war riesig. Unser Fahrlehrer Stefan war/ist ne Wucht. Seine tolle Art mit den Menschen umzugehen ist einfach genial. Seine Einweisung in das Fahrzeug war präzise und nach zwei Runden auf dem Übungsplatz ging es in den Straßenverkehr. Die anfängliche Aufregung wandelte sich Dank Stefan sehr schnell in puren Fahrspaß um. Danke Stefan, du hast das Erlebnis einzigartig werden lassen!

  13. Mike Kirsch

    Danke, dass ich mir meinen Kindheitstraum bei Euch erfüllen konnte.Es war ein ganz tolles, gefühlvolles Erlebnis!
    Danke auch an meine Frau, denn sie hat es ermöglicht

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.